top of page
  • AutorenbildAnja Harz

Mitgedacht

Ich stehe in einem großen Warenhaus mit dem Anfangsbuchstaben M und den endenden arktkauf. Wartend im Kassenbereich. In unmittelbarer Nähe eine Dame beim Einpacken. Dann ist ein Junge an der Reihe. Er möchte Spielwaren kaufen. Die Kassiererin blickt die ältere Frau an und fragt, ob sie zu dem Jungen gehöre. Sie bejaht. Und schaut fragend zurück. "Bei uns gibt es eine Taschengeldregel", erklärt die Frau hinter der Kasse ruhig. Nun hat so ziemlich jeder Mithörende ein Fragezeichen im Gesicht. Der Junge eher Panik, ob er sein Spielzeug wohl doch nicht mit nach Hause nehmen kann. "Jedes Kind darf ohne Begleitung bzw. Zustimmung eines angehörigen Erwachsenen lediglich bis zu einem Wert von 25,- Euro hier Waren erwerben", fügt die Kassiererin hinzu. Ein erstauntes "Aaah" ist die Folge. Ich bin begeistert. Eine Facebook-, Handy-, TV-, Energydrink-, per-elektronische-Geräte-Kommunizier- und Nutella-Regelung gibt es hoffentlich auch bald...!

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Strukturen

Jahresausklang

Ich danke auch in diesem Jahr wieder allen Leserinnen und Lesern für das entgegengebrachte Interesse, Kommentare und private Nachrichten. Ich wünsche allen ein wunderschönes Weihnachtsfest sowie einen

(Anderer) Jahresrückblick 2023

Kein Jahr gleicht dem anderen und doch fiel dieses Jahr etwas aus der Reihe. Denn es war für mich persönlich überaus herausfordernd. Das Jahr war geprägt von wunderschönen, neuen, erschreckenden, wach

Comments


bottom of page