top of page
  • AutorenbildAnja Harz

Gleich, gleicher, am gleichesten

Meinen örtlich gewählten Kieferorthopäden mag ich sehr. Nicht nur, weil es in seiner Praxis super organisiert und professionell zugeht sondern er stets so wunderbar ehrlich Empörung und seinen Unmut  über überteuerte und falsche Behandlungen anderer Kollegen äußert und dazu auch klar Stellung gegenüber den Krankenkassen bezieht. Und es gibt ihn gleich zweimal. So gleich, dass ich nach nun doch schon mehreren Behandlungen keinen noch so kleinen Unterschied zwischen ihm und seinem Bruder feststellen kann: gleiche Frisur, gleicher Haarschnitt, gleiche Stimme, gleicher Schuhtyp, gleiche Statur. Die beiden sind so was von eineiig. Wenn es nach zweieiig und eineiig eine Steigerung gäbe, dann wäre es halb- und wenigereiig. Aber das klingt wohl etwas unmännlich. Da scheinbar nicht nur ich das Problem mit dem Differenzieren habe, tragen die beiden jeweils ein dunkelblaues und ein weißes Poloshirt. Immer. Die Damen in der Praxis fragen bei Terminvereinbarungen auch nicht nach dem Namen der beiden sondern lediglich nach der Farbe des Shirts. Naja, ich bin noch ein bissl öfter da, vielleicht entdecke ich doch noch was nicht eineiiges, man hat ja Zeit auf der Kauleistenliege...

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Strukturen

Jahresausklang

Ich danke auch in diesem Jahr wieder allen Leserinnen und Lesern für das entgegengebrachte Interesse, Kommentare und private Nachrichten. Ich wünsche allen ein wunderschönes Weihnachtsfest sowie einen

(Anderer) Jahresrückblick 2023

Kein Jahr gleicht dem anderen und doch fiel dieses Jahr etwas aus der Reihe. Denn es war für mich persönlich überaus herausfordernd. Das Jahr war geprägt von wunderschönen, neuen, erschreckenden, wach

Comments


bottom of page