top of page
  • AutorenbildAnja Harz

Wege

Max und mich verbindet mehr als eine gewöhnliche Freundschaft. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Zeit ist bekanntlich ein dehnbarer Begriff. Unsere gemeinsame verging allerdings immer wie im Flug. Eine besondere Zeit, in der wir über wirklich alles geredet, manchmal geweint, gestaunt und unglaublich viel gelacht haben. Nun ist es wieder Zeit. Zeit für Abschied. Wir verbringen ein letztes Wochenende zusammen. Unser Weg führt in Richtung Berge. Ich trage mein Geburtstags-T-Shirt und weiß, dass ich darin sicher frieren werde. Aber das muss sein. Über ein wehmütiges Gefühl legt sich allerdings auch Freude. Für Max. Und Julia. Zusammen wollen sie es noch einmal wagen und ganz neu anfangen. Im hohen Norden. Nach mittlerweile mehreren Monaten ohne Alkohol geht es Max gesundheitlich wieder super. Er sprüht vor Energie und Lebensfreude. Im Nachgang betrachtet, würde er seine Probleme nicht als Sucht sehen, allerdings habe der Alkohol sein gesamtes Leben in nahezu allen Bereichen enorm beeinflusst. Negativ. Gelitten habe Beruf, Beziehung, Sex, Alltag, Freude und er selbst. Da gäbe es nichts schönzureden, betont er ehrlich. Heute geht er ganz offen damit um, nichts trinken zu wollen. Das klappt vor allem im Bereich Freundschaft wunderbar. Zwei seiner besten Kumpels haben nach und nach auch den Konsum sogar ganz eingestellt. Alle anderen akzeptieren die Entscheidung ohne endloses Getue. Auch Fußball, Kneipe und arbeitsbedingte Events sind kein Problem. Man verzichtet bei Allergien schließlich auch ohne Diskussionen. Der Verzicht sei der beste Schritt seines Lebens gewesen. Und plötzlich war auch Beziehung wieder leicht. Alles kam wie es musste. Von selbst. Die Liebe war auf einmal wieder da, respektvoll, ehrlich, tiefer als zuvor. Es brauchte nicht viel Worte. Auch wir an diesem Tag nicht mehr. Wir schauen auf den Horizont im Jetzt in Richtung Zukunft, dankbar und glücklich.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Strukturen

Jahresausklang

Ich danke auch in diesem Jahr wieder allen Leserinnen und Lesern für das entgegengebrachte Interesse, Kommentare und private Nachrichten. Ich wünsche allen ein wunderschönes Weihnachtsfest sowie einen

(Anderer) Jahresrückblick 2023

Kein Jahr gleicht dem anderen und doch fiel dieses Jahr etwas aus der Reihe. Denn es war für mich persönlich überaus herausfordernd. Das Jahr war geprägt von wunderschönen, neuen, erschreckenden, wach

Opmerkingen


bottom of page