top of page
  • AutorenbildAnja Harz

Jahresrückblick 2018

Abnabeln: von den Kindern - kann wohl nie ganz vollzogen werden.

Bosse: in diesem Jahr ein Konzertbesuch geschafft (unbedingt wieder).

Christbaum: nächstes Weihnachten wohl in künstlicher Version.

Dankbar!

Ernährung: Doc med. Anne Fleck (sehr zu empfehlen - schlüssig und umsetzbar).

Familie: ist und bleibt am wichtigsten.

Go Kart: trotz angeborenen Rennfimmels gegen die Kollegen verloren !!!

Helene: in der Fischer-Version ein echtes Highlight im Arenakonzertbetrieb.

Ich-Menschen: kann ich nach wie vor nicht mit umgehen.

Joggen: in diesem Jahr etwas ausdauernder und erfolgreicher.

Kopfhörer: bestes Geburtstagsgeschenk von Beats.

Liebe: Alles kann, Liebe muss - witzig kluges Buch von Katrin Bauerfeind.

Makita: jede (r) sollte eine haben (Firmenjubiläumsgeschenk - Chef weiß, was Frauen wollen).

Nickerchen: auch im (mittleren) Alter wohltuend.

Ohne Ausnahme: ein herzliches Dankeschön an alle, die uns auch in diesem Jahr unterstützt haben und immer für uns da waren!

Positiv: sollte unser Gedankengut sein.

Querköpfe: gut, dass es sie gibt.

Revanche: ich werde heimlich üben, damit G sich nicht wiederholt.

Schauspiel: in jeder Rolle gut - Rachel McAdams.

Tod: auch in diesem Jahr zu oft begleitet.

Umräumen: muss ab und an mal sein (verschiebt den Blickwinkel).

Vergänglich: ebenso unbeliebt wie "endlich".

Weihnachts-Tram: nach jährlich wiederholten Versuchen in diesem Jahr durchgesetzt.

Xmal: über X nachgedacht - und niX gefunden.

Yoga: noch immer die beste Alternative zum Abschalten.

Zeit: für den Nachwuchs - endlich wieder mehr.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Strukturen

Jahresausklang

Ich danke auch in diesem Jahr wieder allen Leserinnen und Lesern für das entgegengebrachte Interesse, Kommentare und private Nachrichten. Ich wünsche allen ein wunderschönes Weihnachtsfest sowie einen

(Anderer) Jahresrückblick 2023

Kein Jahr gleicht dem anderen und doch fiel dieses Jahr etwas aus der Reihe. Denn es war für mich persönlich überaus herausfordernd. Das Jahr war geprägt von wunderschönen, neuen, erschreckenden, wach

Comments


bottom of page