top of page
  • AutorenbildAnja Harz

Jahresrückblick 2013

Auszeit: in diesem Jahr ganz ungewohnt regulär.

Beruf: macht wieder Spaß.

Chaos: glücklicherweise nur das gewohnte.

Dankbar!

Erziehung: mehr Lockerheit und trotzdem klare Grenzen - hoffe, der Mittelweg wird breiter mit zunehmendem (kindlichen und elterlichen) Verständnis.

Fliegen: noch immer mit Angst, aber das Kurvenverständnis nimmt zu :-)

Gesundheit: Vergangenheit noch immer auf der Überholspur, wieder Zwangserholung.

Hobby: noch weniger Zeit zu schreiben.

Ich: in Form von mehr gesundem Egoismus - ein Crashkurs für Blind- und Grenzgänger wäre ideal.

Jubel: falls jemand diesen Kurs anbieten kann.

Kinder: werden zu schnell groß. Dicker Kloß im Hals, wenn sie so ohne Hilfe durch die Lüfte fliegen auf ihrem ganz eigenen Weg.

Liebe: kann einiges an Missverständnissen, Hindernissen, äußeren Umständen und Widrigkeiten überwinden.

Mut: dass er oft fehlte, leider kaum verdrängt.

Neuer: Fernseher.

Ohne Ausnahme: ein herzliches Dankeschön an alle, die uns auch in diesem Jahr unterstützt haben und immer für uns da waren!

Patchwork: Funktioniert immer besser.

Quatsch: immer wieder gerne.

Reden: wichtig, ebenso wie die nötige Zeit dafür.

Songs: Singles - Foo Fighters "Best of you" (live), Biffy Clyro "Biblical", Ed Sheeran "I see fire"; LieblingsAlben - Lindsey Stirling "Lindsey Stirling"

Trägheit: ist widerlich, wenn andere dadurch beeinträchtigt werden, nur weil es der einfachere Weg ist.

Ueberrascht: noch immer manchmal über Dich.

Vertan: wichtige Zeit für die wichtigsten Menschen.

Werbung: Audi und Nespresso.

Xmal: über I und J nachgedacht.

Yippie: wenn Lachen und Spaß auf der Tagesordnung stehen.

Zufrieden: kann ich nur sein, wenn Du/Ihr auch glücklich seid.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Strukturen

Jahresausklang

Ich danke auch in diesem Jahr wieder allen Leserinnen und Lesern für das entgegengebrachte Interesse, Kommentare und private Nachrichten. Ich wünsche allen ein wunderschönes Weihnachtsfest sowie einen

(Anderer) Jahresrückblick 2023

Kein Jahr gleicht dem anderen und doch fiel dieses Jahr etwas aus der Reihe. Denn es war für mich persönlich überaus herausfordernd. Das Jahr war geprägt von wunderschönen, neuen, erschreckenden, wach

Comments


bottom of page