top of page
  • AutorenbildAnja Harz

Ausgemustert 2

Von Heike und Friedrich kam die Anmerkung zum Coaching, dass es so leicht klingt mit den Mustern aus der Kindheit und der Verbindung zu den Verhaltensstrukturen in der Gegenwart. Nun, das Herausfinden, welche Muster in uns arbeiten und uns als Erwachsene triggern, das geht relativ schnell (je nachdem wie aufgeschlossen und zugänglich der Betroffene ist), sehr oft bereits in einer Sitzung. Unser Gehirn wird bis zu einem Alter von ca. 20 Jahren mit all den Erfahrungen und Einflüssen um uns herum vollständig geprägt. Zwei wichtige Pfeiler, die wir bestmöglich im Kindesalter stabil erfahren sollten, sind Bindung (ohne die wir nicht lebensfähig wären) und Autonomie. Ideal wäre, wenn Beides optimal ausgewogen in uns ausgeprägt wäre, was jedoch kaum der Fall ist. So wird zum Beispiel ein Mensch (hier Heike, Nennung erlaubt), der in seiner Kindheit/Jugend oft überangepasst sein musste, weil er strenge Eltern oder Elternteile in Not bzw. mit eigenen starken Einschränkungen hatte, einen starken Drang zur Autonomie im Erwachsenenalter haben und nach außen starke Grenzen setzen (für andere oft verletzend und nicht nachzuvollziehen), da er sich nur in diesem Zustand wirklich frei fühlt, weil nichts von ihm verlangt wird und das unangenehme und zu vermeidende Muster/Gefühl (unbewusst) "ich werde nur geliebt oder gesehen, wenn ich deine Erwartungen erfülle" so nicht getriggert werden kann. Oft kippen an diesem Punkt dann Beziehungen, Freundschaften etc. und die Verbindung wird schwer, für alle Beteiligten. Erkennt man seine eigenen Muster, hat man tolle Möglichkeiten, das aufzulösen und eine wirkliche Freiheit zu erlangen. Aus diesem Grund ist es auch leicht. Die Überwindung, sich seine Muster anzusehen, ist meist der größte Akt. Dies ist aber lediglich ein Beispiel (denn es gibt einige Muster - meins hatte mich zum Beispiel in emotionale Abhängigkeit geführt) und nur sehr knapp erläutert. Kurz und leicht verständlich und direkt auf den Punkt bringt es auch Stefanie Stahl (besser kann man es fast nicht erklären) im Podcast "Stahl aber herzlich" oder in ihren Büchern (keine bezahlte Werbung). Bei Fragen könnt Ihr aber auch jeder Zeit über die Mail auf meiner Seite Kontakt aufnehmen. (Hinweis: vorerst noch die Autoren-Homepage, wird demnächst geändert).

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Strukturen

Jahresausklang

Ich danke auch in diesem Jahr wieder allen Leserinnen und Lesern für das entgegengebrachte Interesse, Kommentare und private Nachrichten. Ich wünsche allen ein wunderschönes Weihnachtsfest sowie einen

(Anderer) Jahresrückblick 2023

Kein Jahr gleicht dem anderen und doch fiel dieses Jahr etwas aus der Reihe. Denn es war für mich persönlich überaus herausfordernd. Das Jahr war geprägt von wunderschönen, neuen, erschreckenden, wach

コメント


bottom of page